Für wen ist die Therapie/ Beratung geeignet?

Mein therapeutisches Angebot richtet sich an Einzelpersonen, Paare, Lebensgemeinschaften und Familien (u.a. Patchworkfamilien oder Ein-Eltern-Familien)

 

Welche Probleme oder Krankheiten können behandelt werden?

Grundsätzlich können fast alle Probleme oder Krankheiten mittels Systemischer Therapie und/ oder Hypnose behandelt werden. Hier finden sie mögliche Behandlungsthemen. Ist ihr Anliegen nicht dabei? Sprechen Sie mich einfach an und kontaktieren Sie mich.

 

Wie erfolgt eine Anmeldung?

Bitte nehmen Sie über das Kontaktformular mit mir Kontakt auf. Ich werde mich so schnell wie möglich bei Ihnen melden.

 

Wo befindet sich die Praxis?

Die Praxis befindet sich in Weinstadt. Sie liegt mitten im Remstal (15 km östlich von Stuttgart) und ist gut erreichbar mit dem Auto und mit den öffentlichen Verkehrsmitteln (ca. 10 Gehminuten vom Bahnhof Endersbach entfernt).


Werden die Kosten von der Krankenkasse übernommen?

Leider werden meine therapeutischen Leistungen von den gesetzlichen Krankenkassen noch nicht übernommen.
Die Höhe des Honorars liegt für 1 Stunde (60 Min.) für Einzelpersonen bei 75 € und für Paare/ Familien bei 100 €. Der fällige Betrag ist in der Regel nach jeder Therapiesitzung in bar zu begleichen. An den Finanzen ist bei mir noch keine Therapie gescheitert. Sollte es bei Ihnen Schwierigkeiten finanzieller Art geben, so sprechen Sie mich an; Wege lassen sich immer finden.
 

Wie lange dauert eine Therapie?

Die Systemische Therapie, aber auch besonders die Hypnose ist generell eher auf eine kurze Zeit ausgelegt. Viele neue Studien belegen die Erfolge von sog. Kurzzeittherapien. Die Anzahl der Sitzungen richtet sich nach dem Einzelfall. Oft liegen auch zwischen den Therapie-Sitzungen (im Vergleich zu anderen Therapieformen) längere Zeiträume (ca. 2-4 Wochen), da diese Zeit erfahrungsgemäß für Entwicklungsprozesse wichtig ist. Selbstverständlich ist auch eine Begleitung in anderen Intervallen möglich.
In aller Regel dauert eine Sitzung 60 – 90 Minuten. Die Länge einer Therapie-Sitzung richtet sich nach Ihren Bedürfnissen und der individuellen Therapiemethode; manchmal bedarf es mehrerer Sitzungen, manchmal reicht auch ein einziges Gespräch aus.

Habe ich eine Schweigepflicht?

Ja, ich unterliege der Schweigepflicht. Selbstverständlich werden sämtliche Daten und Informationen von Ihnen streng vertraulich behandelt und ich versichere Ihnen maximale Diskretion.

 

Wann darf Hypnose nicht oder nur nach Absprache mit dem Arzt eingesetzt werden?

Bei schweren Herz- und Kreislauferkrankungen, Thrombose, schwerwiegenden Erkrankungen des zentralen Nervensystems, Psychosen, bei Einnahme von Psychopharmaka, Suchterkrankungen, Depression, Schwangerschaft, geistiger Behinderung.

 

Für wen ist eine Hypnose bzw. Therapie außerdem nicht geeignet?

Die Hypnose/ Therapie ist nicht für Menschen mit einem sehr ausgeprägten Misstrauen geeignet (z.B. Menschen, die chronisch skeptisch sind, stets ´Nein´ sagen und alles, was andere anbieten, ablehnen). Außerdem kann eine Behandlung bei einem überhöhten Kontrollbedürfnis ungeeignet oder zumindest sehr erschwert sein (also für Menschen, die alles und jeden kontrollieren wollen und nichts zulassen können bzw. wollen). Menschen, die beweisen möchten, dass sie ein ´hoffnungsloser Fall´ sind, ist ebenfalls von einer Behandlung abzuraten.

 

Terminabsagen

Es kann vorkommen, dass Sie aus wichtigen Gründen einen bereits vereinbarten Termin absagen müssen. In diesem Fall bitte ich Sie um eine rechtzeitige Absage, nach Möglichkeit zwei Tage zuvor, mindestens jedoch 24 Stunden vorher, sonst muss ich die Sitzung leider berechnen, da der Termin nicht anderweitig vergeben werden kann.

 

Ist die richtige Frage nicht dabei gewesen? Gerne können Sie mich kontaktieren.